Akku weg – und nun?

delighted smartphone

Es gibt diese Momente im Leben, in denen man
1. nicht richtig verstehen kann, was da gerade passiert ist
und sich
2. wünscht einfach mal auf seinen Verstand gehört zu haben

Aber von Anfang an

 

Wir befinden uns in einem Park zwischen Bäumen, matschigen Wegen und kaum vorhandenen Spaziergängern, es ist ein grauer Vormittag an einem Donnerstag im Winter. Ein voller Rucksack, eine Kameratasche (mit Akku, SD-Karte und USB-Stick), eine leere Stativtasche und daneben das ausgepackte Stativ liegen etwa acht Meter von uns entfernt, mitten zwischen den Bäumen und sind vom Weg aus durch niedrige Büsche verdeckt. 

Wir machen gerade Fotos mit ein paar Freundinnen, haben unseren Kram in unserem Rücken und irgendwann zwischendurch kommt mir in den Kopf, dass wir unsere Sachen besser etwas näher zu uns holen und im Auge behalten sollten. Doch dieser Gedanke wird schnell von der nächsten Fotoidee verdrängt.

Irgendwann wollen wir dann weitergehen und stellen fest, dass die Kameratasche fehlt und die leere Stativtasche ebenso. Also suchen wir das kleine Waldstück ab, aber nichts – die Taschen bleiben verschwunden 
Wer lässt eine leere Stativtasche mitgehen? Und eine Kameratasche, die auf den ersten Blick ebenfalls leer erscheint? Und vor allem – wer lässt die Stativtasche mitgehen und das daneben liegende Stativ zurück???

Ich hoffe, es ist wenigstens jemand, der beides gut gebrauchen kann, denn der rein materielle Wert dürfte kaum besonders hoch sein ;)

Nun steht Jana also ohne Taschen da und mir fehlt mein Akku für die Kamera, den wir nur als Ersatzakku dabei hatten falls Janas Akku leer gehen sollte. 
Was soll man da noch groß sagen? Dumm gelaufen.


Nun stellte sich mir also die Frage, was ich in der nächsten Zeit fotografisch tun werde, ohne funktionstüchtige Kamera. Da kam mir mein Smartphone in den Sinn und zufällig stieß ich auf das Fotoprojekt Delighted Smartphone der Delighted Fotoschule. Das kommt mir nun natürlich sehr gelegen und so habe ich mich gleich mal dort angemeldet und werde hier ab und an von meinen Erfahrungen berichten.


Bis dahin,
eure Anni :)

PS.: Und denkt nicht nur dran – passt auch wirklich gut auf euer Fotoequipment auf!